Suche
  • Annett Hoche

Suppe aus schwarzem Rettich


Schwarzer Rettich wirkt wärmend, bewegt unsere Lebensenergie Qi und unser Blut, die Linsen dienen als Proteinquelle in dieser Gemüsesuppe. Wärmende Gewürze runden das Ganze ab.



Zutaten

Rezept für 2 P

1 Zwiebel, gehackt,

3 Kartoffeln in Würfel,

2 schwarze Rettiche,

1 kleine Tasse rote Linsen (gewaschen und

ca. 1 Std. eingeweicht),

250 ml Kokosmilch,

Gemüsebrühe,

Bockshornklee gem., Kurkuma gem.,

Orangenschale gerieben, Paprika edelsüß,

Ingwer, frisch ca 1 El ,

Koriander, Piment, Muskat, Pippali,

Fenchelsamen gem. ,

etwas Zitronensaft,

etwas Steinssalz


Öl (E) in einem heißen Topf (F) erwärmen und die Zwiebelwürfel (M/E) darin anbraten, dann die Kartoffelstückchen (E) und nach kurzer Zeit den geriebenen Ingwer (M) dazu und mit Wasser/Gemüsebrühe (W) ablöschen. Einen Spritzer Zitronensaft (H) dazu und anschließend die Rettichwürfel und den gem. Kurkuma, Bockshornkleesamen und die ger. Orangenschale (F). Nun den gem. Fenchelsamen (E) und danach die Gewürze aus dem Metallelement (Koriander, Piment, Muskat, Pippali) dazu geben. Danach kommen die Linsen (W) in den Topf und das Ganze wird je nach Vorliebe bissfest gekocht.

Dann gibt man noch ein wenig Zitronensaft (H), edelsüßen Paprika (F) und die Kokosmilch (E) sowie ggf. etwas Salz (W) dazu und erhitzt die Suppe nochmals.


Fertig ist die schmackhafte, wärmende Suppe für kalte Herbst- und Wintertage. Sättigend durch die Kartoffeln und Linsen und gekocht im Kreislauf der 5 Elemente.


(Pippali ist eine Pfefferart, Langer Pfeffer)

(H) = Holzelement

(F) = Feuerelement

(E) = Erdelement

(M)= Metallelement

(W)= Wasserelelement


0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen